Hinweise


Psychologische Praxis - Elisabeth Schwarz

Dipl. Psychologin & Dipl. Pädagogin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Systemische Therapeutin


 Hinweise  

  • Meine Angebote richten sich an Selbstzahler (Einzelpersonen und Paare) und Unternehmen.
  • Für meine Arbeit in Unternehmen gelten besondere Regelungen und es erfolgt eine Rechnungstellung.
  • Psychologische Beratung, Systemische (Familien-)Therapie, Coaching und Seminare der Erwachsenenbildung sind keine Kassenleistungen und daher grundsätzlich selbst zu bezahlen! Eine Ausnahme sind die Kurse "Autogenes Training" und "Stressbewältigung", die von Ihrer Krankenkasse bezuschusst werden können. Die Kosten varriieren je nach Angebot und richten sich auch nach der vereinbarten Zeit.

   Für Einzelpersonen oder Paare:

  • Es ist sinnvoll sich zu überlegen: Was ist das Thema? Was wollen Sie in welchem Zeitraum erreichen? Und wieviel Termine Sie für Ihre Lösung voraussichtlich benötigen werden. Dies nimmt Ihnen unnötigen Druck und gibt Ihnen - die für Ihre Fragestellung und Ihre Lebenssituation - angemessene Zeit und den Raum für die Entwicklung Ihrer Lösung. Falls Sie beispielsweise 5 Beratungstermine vereinbaren möchten und Sie nach 3 Beratungstermine bereits Ihre Lösung gefunden haben, so entfallen die übrigen 2 Termine selbstverständlich ohne Kosten.
  • Bitte nehmen Sie Ihre Termine pünktlich wahr, da dies von Ihrer Zeit abgeht! Termine müssen mindestens 48 Stunden vor dem Termin abgesagt werden, ansonsten können sie in Rechnung gestellt werden.

Hinweise zum Thema Psychotherapie:

  • Auch für den Bereich Psychotherapie müssen Sie bei mir das Honorar selbst bezahlen, da ich dem Kassensystem nicht angeschlossen bin (mit wenigen Ausnahmen bei Zusatzversicherungen). Die Systemische (Familien-)Therapie ist ein wissenschaftlich anerkanntes Therapievefahren, jedoch bisher nicht über die Kasse abzurechnen.
  • Ihr Vorteil hierbei ist, dass niemand davon erfährt, dass Sie eine Psychotherapie machen, da z.B. beim Abschluss von bestimmten Versicherungen nachgefragt wird und bei Psychotherapieerfahrung ein höherer Beitrag erhoben wird. Die systemische (Familien-)Therapie ist bisher nicht über die Kasse abzurechnen.
  • Voraussetzung für eine Psychotherapie, die über die Kasse abgerechnet werden kann ist generell, das eine psychische Störung oder psychische Erkankung vorliegt, die über ein Bündel an bestimmten Symptomen sowie Schwere der Erkrankung gekennzeichet ist, die Lebensqualität und Arbeitsfähigkeit erheblich beeinträchtigt sind und dadurch eine Psychotherapie notwendig wird. 
  • Falls Sie einen Psychotherapeuten suchen, der über die Krankenkasse abrechnet, so wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse, die sendet Ihnen gerne eine Therapeutenliste zu. Leider müssen Sie bei der Suche nach einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten manchmal längere Zeit warten. Kassenzulassung können aktuell nur bestimmte Therapieverfahren bekommen - die Verhaltenstherapie - die tiefenpsychologisch-orientiete Psychotherapie und die Psychoanalyse. 
  • In dringenden Fällen und/oder als Übergang für die Zeit bis Sie einen Therapieplatz bei einem kassenzugelassenen Kollegen finden, kann ich Ihnen als Selbstzahler Psychotherapietermine anbieten. Natürlich können Sie sich auch dafür entscheiden, Ihre Psychotherapie bei mir als Selbstzahler machen.